Infoladen

—— Dienstags zwischen 17 und 19:30 Uhr trefft ihr Leute im Infoladen ——

Der Infoladen besteht mit Unterbrechungen seit 1997. Dort gibt es die Möglichkeit, sich außerhalb der regulären Medien über politische und soziale Themenbereiche wie z.B. Antifaschismus/Antirassismus, Globalisierung, Gender, soziale Bewegungen, Repression, Umweltschutz (z. B. Klima, Gentechnik, Atomenergie) etc. zu informieren und gemeinsam mit anderen darüber zu diskutieren.

Infoläden gibt es es in vielen Städten Deutschlands sowie auch in anderen Ländern. Seit den achtziger Jahren sind immer mehr Infoläden entstanden. Sie begreifen sich als einen Teil unabhängiger Organisation und schaffen Zugang zu Informationen, die in den Massenmedien nicht oder unzureichend dargestellt werden.

Das Infoladen wird ehrenamtlich und selbstorganisiert von Jugendlichen und jungen Erwachsenen betrieben. Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns über neue, engagierte Menschen.

Im Infoladen in Hildesheim besteht ein vielfältiges Angebot an Büchern, Zeitschriften und Zeitungen, die sich mit politischen Themen auseinander setzen.

Hier können Zeitschriften und Bücher sowohl käuflich erworben als auch vor Ort gelesen oder ausgeliehen werden. Ältere Ausgaben werden archiviert und können ebenfalls benutzt werden.

Im Archiv werden außerdem Ereignisse aus der Region dokumentiert. Außerdem gibt es eine umfangreiche Filmsammlung politischer Dokumentarfilme.

Alle interessierten Menschen sind willkommen.

Bei einigen Gelegenheiten wie auf Veranstaltungen, Festivals, Konzerten, Vorträgen und Diskussionsabenden, die in einem thematischen Kontext zum Infoladen stehen, bieten wir auch Büchertische an. Fragt hierfür einfach nach.

Öffnungszeiten: Fast immer Dienstags von 17 bis 19:30 Uhr.

Für Fragen, Anregungen und so schreibt an
infoladen[ät]prowe.org

Kontakt: Infoladen c/o Projektwerkstatt e. V., Langer Garten 1, 31137 Hildesheim

Kritik an Facebook